Self-made clothes | DIY

Pages

31.01.17

Jahresrückblick | The Sewing Oscars 2016

Sewing Oscars 2016 - Min Deern
Am 26. Februar ist es wieder soweit. Die Academy Awards werden zum 89. Mal vergeben. Zum ersten Mal verliehen werden dieses Jahr auch die SEWING OSCARS. Ausgerichtet von Nina von "Vervliest und Zugenäht" können noch bis heute Abend die persönlichen Näh-Höhepunkte des letzten Jahres erkoren und gewürdigt werden. Meine Sieger möchte ich heute nun präsentieren....

Kategorie: Beste Haupdarstellerin

Der erste Oscar in der Kategorie "Beste Haupdarstellerin" geht ohne großes Überlegen an meine Bundfaltenhose LYON. Die Hose ist für mich ein voller Erfolg aus genau zwei Gründen. Erstens, ich kann sie sowohl leger als auch chic ausführen und somit nahezu jeden Tag tragen. Zweitens, ist die Kombi aus Stoff und leicht abgeändertem Schnitt komplett aufgegangen. Das passiert einfach nicht jeden Tag. Deshalb gibt es dafür einen wohlverdienten Oscar.
Sewing Oscars 2016 - Hose Lyon 

Kategorie: Beste Nebendarstellerin

In der Kategorie Beste Nebendarstellerin gab es mehrere Nominierte: mein Oversize-Shirt, die Coachella Shorts und mein Bethioua Sweater. Kombinierbarkeit und Alltagstauglichkeit waren hier bei der Wahl die ausschlaggebenden Kriterien. Und gewonnen hat: BETHIOUA. Der Sweater ist das mit Abstand am häufigsten getragene selbstgenähte Kleidungsstück aus 2016. Meine Bethioua (Schnittmuster von EllePuls) aus NOSH-Stoffen ist unglaublich bequem und vor allem vielseitig. Ein ganz klarer Sieg in dieser Kategorie!
Sewing Oscars 2016 - Bethioua Sweater


Kategorie: Beste Regie

Auch in der Kategorie Beste Regie kann ich ohne viel Gerede und TamTam direkt einen Gewinner verkünden: mein MARIGOLD-Kleid! Aus dem einfachen Grund, weil sie so viele Premieren in sich vereint  - das erste Mal Webware, die erste Knopfleiste, der erste Kragen. Ich bin immer noch stolz auf dieses kleine Meisterstück.
Sewing Oscars 2016 - Kleid Marigold


Kategorie: Bester Schnitt

Woran macht man seinen liebsten Schnitt fest? Klar, an der Anzahl der davon existierenden Kleidungsstücke. Ein Blick in meinen Kleiderschrank verrät  mir, dass es neben der Twiggy-Else, noch eine Herbst-Else und zuletzt auch eine Feiertags-Else gibt. Damit erkläre ich das Schnittmuster ELSE (von Schneidernmeistern) zum Besten Schnitt 2016 (und eigentlich auch aller Zeiten).
Sewing Oscars 2016 - Kleid Else


Kategorie: Bestes Drehbuch

Kommen wir nun zur Kategorie Bestes Drehbuch. Gekürt werden soll die beste Anleitung bzw. das beste Ebook. Hmm, hier musste ich ein wenig überlegen. Da sich in der Vergabe der Oscars mein Nähjahr 2016 mit all seinen besonderen Momenten widerspiegeln soll, habe ich mich entschieden dem WIND&WETTERPARKA den Oscar für das Beste Drehbuch zu verleihen. Sicherlich erinnert ihr euch alle an Fredis SewAlong im Frühjahr und meinen gescheiterten Versuch mir einen Parka zu nähen. Mittlerweile weiß ich auch, dass ich diesen Parka nie beenden werde. Zu dieser Erkenntnis zu gelangen war ein langer Prozess. Sich einzugestehen, dass die Stoffwahl nicht passend war. Zu akzeptieren, dass man Geld und Zeit (vergebens) investiert hat. Das alles hat aber absolut nichts mit dem Schnittmuster zu tun! Denn ist einfach nur großartig. Mein Frieden mit dem WWP habe ich dann beim Nähen einer Mini-Version fürs Tochterkind geschlossen. Die Bilder und den entsprechenden Post dazu gibt es in Kürze, heute erst einmal den Oscar für den WIND&WETTERPARKA in der Kategorie Bestes Drehbuch.
Sewing Oscars 2016 - Wind und Wetter Parka

Kategorie: Beste Kamera

In einer weiteren Kategorie möchte ich gern den Mann an meiner Seite für all die schönen Aufnahmen, die im vergangenen Jahr entstanden sind, ehren. Stellvertretend dafür geht der Oscar für die Beste Kamera an meinen WINDFANG Poncho, den wir im Herbst bei unserem Kurzurlaub auf Ameland in Szene gestzt haben.
Sewing Oscars 2016 - Windfang Poncho

Kategorie: Ehrenoscar

Ja, ich nähe wirklich gern Kleidung für mich. Aber am allerliebsten nähe ich immer noch für das Tochterkind. Kein Wunder also, dass unzählige Kleidungsstücke 2016 für sie entstanden sind, die im Grunde alle einen Ehrenoscar verdienen. Ein paar Teile heben sich dennoch vom Rest ab und die möchte ich an dieser Stelle ehren. Das TICTACTOE Kleid, weil ich Schnitt und Stoff liebe und das Nähen im Hinblick auf den ersten Geburtstag auch etwas Besonderes war. Den BIMAA Sweater, weil es der Basicschnitt schlechthin bei uns ist. Die BUBBLE POCKET Shorts, weil sie einfach so Zucker ist. Und die WILD&FREE LOUNGE Pants, weil das Kind so gern an den Hasenohren zieht. An dieser Stelle möchte ich auch noch ein paar dankende Worte an Annika von Näh-Connection richten. Ich danke ihr für das mir entgegen gebrachte Vertrauen und bin so unglaublich glücklich Teil dieses einzigartigen Teams sein zu dürfen. (Alle eben genannten Schnitte erhaltet ihr in der deutschen Übersetzung bei Annika im Shop ;) )Sewing Oscars 2016 - Min Deern

Kategorie: Puplikumspreis

Last but not least, vergebe ich in einer weiteren zusätzlichen Kategorie einen Publikumspreis. Genau genommen vergebt ihr ihn also, nämlich für den meistgeklicktesten Blogpost. Und das ist - mit Abstand - mein ROSA P. Kleid. Nun kommt die Krux der ganzen Geschichte: Selbiges Kleid erhält nämlich von mir die Goldene Himbeere, also den Anti-Oscar für den größten Reinfall. Tja, so schön ich das Kleid auf den Bildern auch finde, aus dem Kleiderschrank heraus lacht es mich nicht wirklich an. Und das soll auch der Ausgangspunkt für eine neue Reihe hier auf dem Blog sein. Ich möchte mich intensiver mit dem Inhalt meines Kleiderschranks auseinandersetzen. Was gefällt mir? Warum? Was gefällt mir nicht (mehr)? Aus welchen Gründen? Was fehlt...? Das Thema Capsule Wardrobe beschäftigt mich schon eine ganze Weile und dem möchte ich hier auch Ausdruck verleihen. Bald also ein Post zu #myspringessentials ;)


The show must go on! Ich verabschiede mich darum für heute und plane die nächsten Kleidungsstücke ;)

Happy Sew Year 2017,
Eure Ivonne

Kommentare:

  1. Superschlanken geschrieben!! Tolle Sachen nähst du!

    Gruß Nicole aka belleprairie

    AntwortenLöschen
  2. Superschöner Beitrag, liebe Yvonne - und soll ich dir was verraten, bei mir ginge der Publikumspreis auch an ein Teil, dass nie getragen direkt weitergewandert ist ���� und die Publikumssilbermedaille wäre gerade noch so ein Teil ...
    Ich freue mich auf deine weitere Show - zumal ich weiss, dass eines meiner Lieblingsbilder von dir sehr bald gezeigt wird ��
    Glg Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Zum Schmunzeln schön, mit ganz viel Wortwitz. Ein Post zum immermalwieder Lesen! Ich grinse immer noch... und so verrückt es auch erscheinen mag, meinen Publikumsliebling habe ich auch nur 2x getragen. So manches Teil sieht vielleicht ganz toll aus, hat aber leider die Alltagstauglichkeit nicht bestanden... LG

    AntwortenLöschen